Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
eBau - elektronisches Baubewilligungsverfahren
Ab Juli 2019 können die Baugesuche elektronisch eingereicht werden.
Änderungen Gastgewerbeverordnung
Gesuche um gastgewerbliche Einzelbewilligungen / Bewilligungspflicht
eBau - elektronisches Baubewilligungsverfahren
Ab Juli 2019 können die Baugesuche elektronisch eingereicht werden.
Semesterprogramm 1/2019
Die offene Kinder- und Jugendarbeit Burgdorf und Umgebung (JuBu) bietet für Kinder und Jugendliche aus Burgdorf, Oberburg, Hindelbank, Krauchthal sowie Mötschwil regelmässige Angebote an.
Jahresrechnung 2018
Fakultatives Referendum
 
 
eBau - elektronisches Baubewilligungsverfahren
eBau - elektronisches Baubewilligungsverfahren
Ab Juli 2019 können die Baugesuche elektronisch eingereicht werden.
1
Änderungen Gastgewerbeverordnung
Änderungen Gastgewerbeverordnung
Gesuche um gastgewerbliche Einzelbewilligungen / Bewilligungspflicht
2
eBau - elektronisches Baubewilligungsverfahren
eBau - elektronisches Baubewilligungsverfahren
Ab Juli 2019 können die Baugesuche elektronisch eingereicht werden.
3
Semesterprogramm 1/2019
Semesterprogramm 1/2019
Die offene Kinder- und Jugendarbeit Burgdorf und Umgebung (JuBu) bietet für Kinder und Jugendliche aus Burgdorf, Oberburg, Hindelbank, Krauchthal sowie Mötschwil regelmässige Angebote an.
4
Jahresrechnung 2018
Jahresrechnung 2018
Fakultatives Referendum
5

Parkierungserleichterung

Die Parkkarte wird durch das Strassenverkehrs- und Schifffahrtsamt des Kantons Bern auf eine gehbehinderte Person, eine Organisation oder einen institutionalisierten Fahrdienst, welcher Gehbehinderte transportiert, ausgestellt. Die Parkkarte ist befristet und gilt in der Regel für ein Jahr.

Erstmaliges Ausstellen einer Parkkarte für gehbehinderte Personen
Die gehbehinderte Person reicht die notwendigen Unterlagen (Gesuch um Parkierungserleichterung für gehbehinderte Personen, ärztlicher Bericht zur Mobilitätsbehinderung, Passfoto) für eine Parkierungserleichterung bei der Einwohner- und Fremdenkontrolle ein. Diese überprüft die Personalien und sendet die Unterlagen an das Strassenverkehrs- und Schifffahrtsamt des Kantons Bern zur abschliessenden Beurteilung weiter.

Gebühr
Gestützt auf das Gebührenreglement der Gemeinde Hindelbank wird pro Gesuch um Parkierungserleichterung eine Gebühr von Fr. 10.00 verrechnet.

Erneuerung der Parkkarte für gehbehinderte Personen
Die gehbehinderte Person reicht die notwendigen Unterlagen (Gesuch um Erneuerung einer Parkkarte, Passfoto) direkt beim Strassenverkehrs- und Schifffahrtsamt des Kantons Bern ein.

Erstmaliges Ausstellen oder Erneuern einer Parkkarte für Behindertenfahrdienste
Behindertentransportorganisationen oder institutionalisierte Fahrdienste reichen das Gesuch um Parkierungserleichterungen für Behindertenfahrdienste direkt beim Strassenverkehrs- und Schifffahrtsamt des Kantons Bern ein.

Formulare Parkierungserleichterung für gehbehinderte Personen
Informationen Parkierungserleichterung für gehbehinderte Personen
Gemeindeschreiberei
Behinderung

Gemeindeverwaltung

Öffnungszeiten

Montag

08.00 - 12.00

14.00 - 18.00

Dienstag

08.00 - 12.00

14.00 - 17.00

Mittwoch

08.00 - 12.00

14.00 - 17.00

Donnerstag

ganzer Tag geschlossen, das Telefon wird bedient

Freitag

08.00 - 12.00


Kontakt

 
 

2019 - Gemeinde Hindelbank. Alle Rechte vorbehalten.
Mit der Benutzung dieser Website akzeptieren Sie die "Allgemeinen rechtlichen Bestimmungen".

Sitemap | Barrierefrei | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen